DHL Delivery problem NR e-Mail – Virus-Warnung

Erschienen am 17.8.2009

DHL Delivery problem NR e-Mail – Virus-Warnung: Als ich heute Morgen meine Mails überprüft hatte, fand ich auch eine e-Mail mit dem Betreff DHL Delivery problem NR (+ irgendeine Nummer), dabei habe ich mir nicht viel gedacht und einfach gelöscht. Jetzt sehe ich eben beim Tutsi, dass es sich bei den Mails um eine Spam-Welle größeren Ausmaßes handelt. Die Mail mit dem Betreff DHL Delivery problem NR kommt auch noch mit einem Anhang. Diesen dürft ihr auf keinen Fall öffnen. Es handelt sich um einen Trojaner. Der Tutsi berichtet von der Dateibezeichung D25a0335d.zip und D25a0335d.exe, leider weiß ich nicht mehr, wie diese bei mir war, ich bin mir aber sicher, dass nicht jeden DHL Spam-Mail die selbe Datei enthält.

Sicher ist nur, dass es sich dabei um einen Virus genauer gesagt einen Trojaner handelt, der nicht von jedem Virus-Scanner erkannt wird. Am besten ihr löscht die Mail sofort, wenn ihr sie in eurem Postfach finden solltet, es steckt auf keinen Fall wirklich DHL hinter den eMails.

Laut Tutsi sind übrigens derzeit zwei Absender der eMail mit dem Betreff DHL Delivery problem NR bekannt, diese stammen von und haben die e-Mail-Adressen Freida Beal (pappedu5@reliableracing.com) und Drew Barlow (blasphemouslya52@rouletcompany.com). Darauf ist aber kein Verlass, im Laufe der Spam-Welle werden sicher noch andere Absender auftauchen. Wie gesagt, am besten ihr löscht die Mail einfach und vergesst die Sache schnell wieder dann kann der Virus aus der DHL-Mail eurem PC nichts anhaben.

» Abgelegt in Sonsitiges

Kommentare

2 Antworten zu “DHL Delivery problem NR e-Mail – Virus-Warnung”

  1. Pinky am 17.09.2009 13:16

    Ich habe auch schon mehrere dieser Mails erhalten, der Absender ist inzwischen sogar eine Adresse “…@dhl-usa.com” und mein Mailprogramm hat es nicht als Spam erkannt.

  2. Bulmis am 17.09.2009 16:52

    Hi Pinky,

    hast du bei deinem Mail-Programm keine Möglichkeit bestimmte Adressen manuell als Spam zu markieren? das macht zwar ein wenig Arbeit, aber dafür bist du dann sicher?

Hinterlasse einen Kommentar