14-jähriger stirbt bei Würgespiel – Anleitung noch am PC aufrufbar

Erschienen am 9.12.2009

14-jähriger stirbt bei Würgespiel – Anleitung noch am PC aufrufbar: Im Havelland ist vergangenen Freitag ein 14-jähriger Junge tot aufgefunden worden. Offenbar versuchte er sich mit einem sogenannten Würgespiel einen Rausch zu verschaffen. Der Gymnasiast verlor aber das Bewusstsein und konnte die Strangulation deshalb nicht mehr rechtzeitig beenden. Die Mutter fand den Jungen, der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. “Er habe sich hingekniet, mit einem Strick kurzzeitig stranguliert und dabei offenbar das Bewusstsein verloren, meldete das Blatt weiter. Der 14-Jährige sei jetzt beigesetzt worden. Die Polizei im Havelland bestätigte am Dienstag den Vorfall.”, schreibt zum Beispiel der Spiegel.

Der Computer des Jungen sei noch angeschaltet gewesen. Die Polizei fand eine Anleitung für das Würgespiel auf dem PC. Der Trend zu dieser makaberen Art sich einen Rausch zu verschaffen, kommt aus den USA, wo es schon zahlreiche Todesfälle wegen diesen Würge- oder Schalspielen gab. Aber auch in Europa fast dieser Trend seit etwa 10 Jahren zusehends fuß. In Frankreich soll es in diesem Jahr allein zu 10-Todesfällen wegen Selbststrangulation gekommen sein.

» Abgelegt in Sonsitiges

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar